High Voltage Rock ’n‘ Roll

SIN CITY, der Name steht seit 1993 für „High Voltage Rock ’n’ Roll“.
Bei über 700 Gigs im In und Ausland (Schweiz, Österreich, Frankreich, Spanien, Luxemburg, Finnland) haben die fünf Rocker gezeigt, dass sie ihr Rock n Roll Handwerk verstehen.
Angefangen als reine AC/DC Tribute Band veränderte sich jedoch das Programm immer weiter und so kann SIN CITY heute einerseits als AC/DC Tribute aber auch als Band mit durchweg eigenen Titeln engagiert werden.

Schon im Jahr 1996 nahm man nämlich das erste Album „And there was rock“ auf, welches sehr gut ankam.
2003 folgte „Hellectric“ (erstmals beim MySkull.de Label), 2007 dann „This ain´t heaven…Welcome to hell“.
Alle Alben tragen ihre eigene rockende SIN CITY Handschrift, jedoch ganz im Geiste von Bands wie AC/DC, Airbourne, Krokus oder Rhino Bucket.

Im Jahr 2013 werden SIN CITY nun 20 Jahre alt und feiern dies mit einem großen Festival in Zweibrücken. Mit dabei Acts wie eben Rhino Bucket aus Amerika, Bonafide aus Schweden oder The Milestones aus Finnland.
Pünktlich zum 20.jährigen erscheint auch das vierte SIN CITY Studioalbum „Th13teen“, mit dreizehn Rock n Roll Granaten.

Mehr als einmal gab es Aussagen wie folgende: „Wenn man die Augen schließt, meint man AC/DC stehen da auf der Bühne!!!“
Das SIN CITY so klingen, haben sie zu einem großen Teil ihrem Sänger Porty Portner zu verdanken, der nicht nur die Bon Scott oder Brian Johnson Klassiker originalgetreu „rüberbringt“, er verleiht den SIN CITY Songs den letzten Schliff, er hat einfach die absolute „Wahnsinns Stimme“.
Aber nicht nur der Sänger ist die Band! Denn Eule Seiler (Git), Dschürgen J. Young (Git), Patrik Apel (Bass) und Lars M. Lunova (Drum) stehen ihrem Frontmann in nichts nach, sie sind Rock `n´Roll Verrückte!!!!!

SIN CITY wollen nicht sein wie AC/DC, dazu ist man selbst schon zu lange im Geschäft. Eine SIN CITY Show soll ganz einfach Rock n Roll Energie versprühen!